News GFL1

Offense Lineman Jakub Berezowski re-signed mit den BERLIN REBELS

Mit Offense Line Man Jakub Berezowski komplettieren wir vorerst unseren Kader für 2020. Naja jetzt wo wir ihn wieder haben, brauchen wir ja auch niemand weiteren 😉 2020 geht Kuba in seine nun fünfte Saison mit den Rebels und bestätigt ein weiteres Mal die Konstanz nach der wir eigentlich immer streben.
 
Auch wenn die Offense Line meist nicht im Fokus steht und zu den offiziellen Stars des Teams gehört, sind sie es doch. Und es gibt nahezu nichts wichtigeres als eine konstante Offense Line, die im Idealfall viele Jahre zusammen spielt. Gemeinsam mit Center und Teamcaptain Sven Skora spielt Kuba nun schon im fünften Jahr und genau deswegen freut sich auch Sven darüber, dass Kuba 2020 weiterhin an seiner Seite in der ersten Reihe stehen wird:
 
“Ich freue mich sehr dass Kuba noch ein weiteres Jahr mit uns spielen wird, da er wahrscheinlich der beste Linke Tackle in der GFL ist! Außerdem, was soll ich sagen, ist er einfach ein lustiger Typ und es macht Spaß mit ihm zu spielen, zu trainieren und durch die Saison zu gehen!”
 
Der mittlerweile 29 jährige kommt gebürtig aus Stettin/ Polen und lebt auch heute noch dort. Mit WR/ QB Filip Ilnicki (Berlin Rebels Jugend/ GFL Seniors 2015-2016) ist Kuba seit langem befreundet und er ist es damals auch der ihn nach Berlin bringt. 2016 war das und obwohl Kuba Anfangs noch sehr skeptisch war in Berlin zu spielen, bereut er es bis heute nicht sich für uns entschieden zu haben. Schon damals war schnell klar Kuba hat sein Team und sein zweites zuHause gefunden.
 
“There’s not much to say anymore cause everyone should know now. The Rebels are my family and I love my team. There’s no other German Team I would ever play for. That’s why!”
 
Seine Football Laufbahn startet er in seiner Heimatstadt Stettin bei seinem ersten Verein Husaria Szczecin. Hier lernt er alles was er wissen muss und das er Talent hat erkennt nicht nur sein Coach in Stettin, sondern auch die Coaching Crew der polnischen Nationalmannschaft. 2014 wird Kuba eingeladen und gehört für zwei Jahre zum Team. 2017 wird er auch zu den World Games eingeladen, entscheidet sich aber aufgrund seiner laufenden GFL Saison und des hohen Verletzungsrisikos dagegen.
 
Wir freuen uns sehr auch 2020 auf Kuba zählen zu können aber haben eigentlich nie wirklich daran gezweifelt. Als hätten wir es ernst genommen als er nach dem Viertelfinale 2019 wieder sagte er hört auf und retired.
 
Bereits wenige Wochen danach war uns allen und ihm klar, dass er 2020 wieder genau da stehen wird wo er auch in den letzten vier Jahren stand- in der ersten Reihe neben seinen eammates Sven Skora, Thierry Tchato, Sebastian Walter, und Jakub Krystecki.
 
(Pressemitteilung: Berlin Rebels, Foto: Christian Goßlar)
 
 

Letzte News

To Top