News GFL1

Berlin Rebels – Safty Paul Morant is back!

Ein weiterer Rückkehrer für die Saison 2020 auf den wir sehr stolz sind. Safety Paul Morant war für uns einer der wichtigsten Eckpfeiler unserer Defense und es war uns unfassbar wichtig ihn auch für 2020 nach Berlin zu holen.
 
Sportdirektor Dogan Özdincer ist sehr glücklich über Paul’s re-signing:
“Paul Morant war unser absoluter Wunschkandidat und ganz oben auf der Liste für 2020. Paul ist ein Spieler, der uns auf ganzer Linie überzeugt hat und es mit seiner Art und Weise einfach schafft nicht nur sich selbst stetig weiter zu entwickeln, sondern auch seine Mitspieler und die ganze Mannschaft besser zu machen. Neben Rory Johnson ist Paul Morant ein absoluter Leader in der Defense, der sie nicht nur schneller, sondern auch noch explosiver und stärker macht. Er ist sozusagen der “QB” der Defense. Auf und neben dem Feld ist Paul ein absoluter Gewinn für uns. Paul ist mit einem solchen Engagement und einer unfassbaren Ernsthaftigkeit dabei und seine Zuarbeit und sein Input was scouting angeht, sind eine wahnsinnig große Hilfe. Wir alle wissen seine Qualitäten sehr zu schätzen und er passt einfach zu den Berlin Rebels wie die Faust aufs Auge.”
 
Der 27 jährige Safety, der auch als Runningback, Nickellinebacker und Punter eingesetzt werden kann, und somit unbezahlbar flexibel ist, stammt aus Hampton/ Virginia. Bereits in seiner Highschoolzeit gehört er zu den Topspielern seines Teams uns gewinnt die erste Meisterschaft. Anschließend besucht er die Old Dominion University (ODU) ein D1 College in Virginia und gewinnt mit seinem Team 2012 die Conference Championship CAA (Top D1- AA Conference).
 
Doch erst 2015 geht es für Paul das erste Mal nach Europa. Die Bolzano Giants signen den DB und er verbringt dort seine erste Saison in Übersee. 2016 geht die Reise weiter in die Türkei zu den Koc Rams mit denen er die türkische Meisterschaft gewinnt und die zu den 4 Finalisten der IFAF Championship gehören.
 
2017 geht er zurück nach Italien, spielt aber für die Milano Seamen. Im selben jahr trifft er erstmals auf die Berlin Rebels und Sportdirektor Dogan Özdincer. Beide Teams nehmen 2017 in der Big6 teil und spielen in der ersten Runde des Tournaments gegeneinander. Das Spiel geht damals denkbar knapp mit 14:13 an die Milano Seamen.
 
Noch ein weiteres Jahr und zwei Seasons soll es dauern bis Paul nach Berlin kommt. 2018 läuft er weiterhin für die Seamen auf und gewinnt mit ihnen den Italienische Meistertitel. Nach der Saison in Italien geht er ebenfalls 2018 nach Brasilien und spielt für Galo FA. 2019 geht es endlich in die GFL. Paul Morant entscheidet sich für Berlin und die Berlin Rebels und diese Entscheidung war für ihn goldrichtig, denn auch 2020 gibt es für Paul kein anderes Team:
“I re-signed with the Rebels because not only do I have unfinished business with this team but WE ALL HAVE UNFINISHED BUSINESS. The guys on the team are great guys and the organization is very caring! 2020 holds endless possibilities for us but we are aiming for one goal !
Die Verantwortlichen der Berlin Rebels sind mehr als zufrieden Paul erneut für Berlin gewinnen zu können, denn seine Stats aus 2019 sprechen für sich. Insgesamt 8 Interceptions für 193 Yards, 13 Kick Off Returns für insgesamt 358 yards (longest 84 yards) 30 Punts für 1116 Yards (im Schnitt 37,2 yards) und 75 tackles, wovon 49 solo waren. Insgesamt erläuft Paul Morant als Returner 639 yards (KR,PR, IR) und gehört somit zu den Top Returnern in den Special Teams der Rebels. Nicht nur Sportdirektor Dogan Özdincer, sondern auch Defense Captain und Teammate Rory Johnson (MLB) freut sich über Pauls Rückkehr:
“I am happy to have Paul back with the squad! He was a big factor on our success last year! He came in and performed great!
 
(Pressemitteilung: Berlin Rebels, Foto: Christian Goßlar)
 

Letzte News

To Top