News GFL2

GIESSEN GOLDEN DRAGONS verlieren auch das letzte Spiel der Saison

Am vergangenen Samstag bestritten die Gießen Golden Dragons ihr vorerst letztes Spiel in der GFL 2 Süd. Zu Gast waren die hessischen Nachbarn aus Wiesbaden. Auch im zwölften Spiel in Folge gab es eine Niederlage für die Drachen. Am Ende stand ein 07:33 auf der Anzeigetafel.

Auch wenn das Spiel das gewohnte Bild der Dragons in dieser Saison zeigte, gab es doch einige gute Aktionen, die Hoffnung auf einen Neustart in der Regionalliga machen. So glänzte der Dragons Nachwuchs, der in der laufenden Saison zu den Herren aufstieg, mit vielen guten Aktionen. So gelang es unter anderem Safety Andre Reuter den Wiesbadener Quarterback für Raumverlust zu Fall zu bringen, Cornerback Moritz Moerecke verhinderte einige entscheidende Pässe und Runningback Louis Schieferstein erlief so manches Yard für die Dragons. Und das waren nur einige Highlights der ehemaligen U19 Spieler, die wir in der kommenden Saison mit Sicherheit noch öfter auf dem Feld sehen werden. Für eine Überraschung und vor allem für Punkte sorgte Receiver Erich Heinz. Dieser kam in den letzten zwei Minuten des Spiels als Quarterback für die Dragons aufs Feld. Gekonnt führte er die Dragons Offense über den Platz und stand mit wenigen Sekunden auf der Uhr und noch einem letzten Spielzug vor der Endzone der Wiesbadener. Die Zuschauer hielt es nun auch nicht mehr auf ihren Plätzen. Mit einem letzten Pass bediente Receiver Erich Heinz seinen Receiver Kollegen Zinedin Bendjabou in der Enzone zum Endstand von 07:33. Damit verabschiedeten sich die Dragons aus der GFL 2.

In der kommenden Saison geht es für die Dragons in der dritten Liga dann unter anderem zu alten Bekannten, den Montabaur Fighting Farmers, die vergangene Saison aus der GFL 2 abgestiegen waren.

(Pressemitteilung: Giessen Golden Dragons)

Letzte News

To Top