News GFL1

KIRCHDORF WILDCATS empfangen Meister zur Heimpremiere

Am Samstag ist es wieder soweit in der Kirchdorfer In(n) Energie Arena. Bundesligafootball mit den Wildcats und ausgerechnet zur Premiere kommt der Deutsche Meister Schwäbisch Hall Unicorns. Sportlich ein absolutes Highlight in der Region. Die Chancen auf Punkte sind dabei für die Footballer des TSV Kirchdorf allerdings nicht sehr hoch. Obwohl Headcoach Christoph Riener für diese Saison als Ziel ausgegeben hat, dass jede Mannschaft einmal geschlagen werden kann. Falls man das gegen die Unicorns erreichen möchte, ist das Spiel am Samstag wohl die einzige Chance. Die Wildcats haben am letzten Wochenende gegen Stuttgart schmerzlich erfahren müssen, dass kein Gegner mehr sie auf die leichte Schulter nimmt. Das dürfte gegen den vierfachen Deutschen Meister ebenso sein. Kirchdorf als kleinster Footballstandort Deutschlands in der GFL möchte sich aber trotzdem dementsprechend präsentieren. Die Mannschaft hat sich akribisch vorbereitet und Offense Coordinator Clayton Turner braucht gute Spielzüge um die Defense der Schwaben zu knacken. Quarterback Ian Kolste braucht eine ruhige Hand, um mit seinen Receivern Druck aufbauen zu können. Am Boden wird wohl wieder Alexander Braunsperger ackern müssen, um Raumgewinn zu erzielen. Gegen die beste Defense um Linebacker Nick Alfieri sicher keine leichte Aufgabe. Um aber überhaupt eine Chance gegen die Einhörner zu haben, muss die Defense der Wildcats einen Sahnetag erwischen. Bisher ist es in den ersten Spielen mit Coordinator Tobias Kohler gut gelungen. Shannon Smith mit Christoph Asenkerschbaumer und Kilian Weber in der Line werden es nicht leicht haben. Dahinter spielen mit Sebastian Mayer und im Backfield Sinan Günaltay und Lorenz Klausner bereits erfahrene GFL Spieler, die vom bisher sehr starken Jack Richardson unterstützt werden. Gegen die besten Receiver der Liga, Tyler Rutenbeck und Nathaniel Robitaille, ein schweres Los für das Backfield. Bedient werden diese von einem alten Bekannten der Wildcats. Quarterback Jadrian Clark. Mit ihm sind die Wildcats 2017 in die GFL aufgestiegen. Nach einem Jahr in Braunschweig führt Clark die Einhörner und will Deutscher Meister werden. Trotz alledem können sich die Zuschauer in Kirchdorf auf ein Footballfest freuen. Das gewohnte Rahmenprogramm startet bereits um 13.00 Uhr mit der Tailgate Party vor den Toren der Arena. Einlass ist um 14.00 Uhr und ab 15.00 Uhr läuft dann der Countdown zum Kick Off um 16.00 Uhr. Wer nicht live dabei sein kann, hat die Möglichkeit im Internet den Live Stream zu verfolgen und die Heimpremiere der Wildcats 2019 fast hautnah mitzuerleben. Die unvergleichliche Stimmung in der In(n) Energie Arena, kann allerdings nur der genießen, der vor Ort ist. Ortskundige werden gebeten auch die Parkplätze an der Schule zu benutzen oder gleich zu Fuß oder dem Rad zu kommen.

(Pressemitteilung: Kirchdorf Wildcats)

Letzte News

To Top