News AFL

SWARCO RAIDERS TIROL – Eindeutiger Sieg beim Heimauftakt

Im ersten Heimspiel der Saison, präsentiert von VOWA, trafen die SWARCO RAIDERS Tirol gleich auf ihre größten Rivalen: die Dacia Vikings. Dieses Spiel in der Austrian Football League (AFL) war von besonderer Brinsanz für beide Teams, spielte doch der letztjährige Meister gegen den Vizemeister. Am Ende triumpfierten die SWARCO RAIDERS Tirol mit 48:28.

Spannende erste Hälfte mit sieben Touchdowns

Nach dem ersten Viertel stand es 14:07 für die Tiroler Kämpferherzen. Touchdowns erfolgten durch #12 Quarterback (QB) Sean Shelton und #10 Wide Receiver (WR) Patrick Donahue. Das zweite Viertel startete mit einem weiteren Touchdown der SWARCO RAIDERS Tirol durch #87 WR Daniel Saurer. Alle drei Points after Touchdown verwertete #16 Arno Schwarz, der auch noch ein Fieldgoal zum 31:21 am Ende der ersten Hälfte erzielte.

Keine Chance für die Dacia Vikings in der zweiten Hälfte

Die SWARCO RAIDERS starteten gut in die zweite Hälfte mit dem nächsten Touchdown durch #84 Nitzlnader und PAT von #16 Arno Schwarz zum 38:21. Ein Run und Touchdown von Sandro Platzgummer und PAT von Arno Schwarz vergrößerten den Vorsprung auf 45:21. Ein Field Goal von Arno Schwarz erhöhte um die nächsten Punkte auf 48:21. In den letzten Spielminuten punkteten die Dacia Vikings noch zum 48:28. Der Sieg war den SWARCO RAIDERS jedoch nicht mehr streitig zu machen. Sie wechselten noch bei den Spielern durch und Ruben Seeber übernahm die Position des Quarterback für den letzten Drives.

SWARCO RAIDERS Head Coach Shuan Fatah zeigt sich stolz und zufrieden mit seinem Team: „Das Spiel war super. Es ist ein tierisch wichtiger Sieg für uns. So will man natürlich in die Saison starten. Aber es ist nur eine Momentaufnahme. Alle werden besser, Verletzungen kommen dazu. Aber heute freuen wir uns wahnsinnig. Wir hatten die totale Kontrolle im Spiel und damit ein mega Ergebnis erzielt. Ich bin sehr, sehr happy.“

Dacia Vikings Head Coach Chris Calaycay analysiert die Leistung seiner Mannschaft: „Wir haben leider nicht so toll in der Defense gespielt. Ich bin dennoch stolz, besonders auf unseren Quaterback. Es waren gute Plays dabei in der Offense. In den Special Teams und der Defense war es nicht genug. Daran müssen wir jetzt arbeiten.“

Football Fest für die ganze Familie

Der Gameday im Tivoli Stadion Tirol wurde präsentiert von VOWA. Egal ob eingefleischter Footballfan oder der ganzen Familie, allen Gästen bot sich ein unterhaltsames Sportevent. Vor dem Stadion wartete die Pre Game Area mit Grillplätzen, Musik, Wurfwand und Merchandise Verkauf auf die Besucher. Die Einlaufshow, musikalische Unterhaltung von DJ Fu und die Halbzeitshow von Maskottchen Birdie sorgen für das Rahmenprogramm an diesem Spieltag.

Ausblick

Das nächste Spiel für die SWARCO RAIDERS Tirol ist am 06.04.2019, um 17 Uhr auswärts bei den Steelsharks Traun.

Das nächste Heimspiel folgt dann an dem Ort, an dem die SWARCO RAIDERS Tirol bisher keines ihrer Spieler verloren haben: in der Festung Wattens, dem Gernot-Langes Stadion. Sie treffen dort im ersten Spiel der Central European Football League (CEFL) auf die Black Panthers Thonon. Kick Off ist um 17 Uhr.

(Pressemitteilung: Swarco Raiders Tirol, Foto: Bernhard Hörtnagl)

Letzte News

To Top